Düsseldorf: Neue Oper und Wohnraum – Teil 2 / Büssow 23.07.21

In unserem Beitrag vom 08.07.21 hatten wir dafür plädiert, dass mit der wahrscheinlich 750 Mio. teuren neuen Düsseldorfer Oper zugleich ein Projekt für 8.000 neue Wohnungen in der Stadt in Angriff genommen werden sollte. Angesichts der großen Wohnungsnot wäre dies ein Zeichen, dass von der Politik auch die Interessen derjenigen Menschen aufgegriffen werden, die nach einer Bleibe suchen. In einem zweiten Teil unseres Vorschlags präsentieren wir weitere Daten, die zu seiner Umsetzung von Bedeutung sind, darunter Zahlen über die Nutzer von Oper und Ballett, über die verschiedenen Nutzergruppen und über Möglichkeiten des städtischen Neubaus von 8.000 bezahlbaren Wohnungen.
Herunterladen des Beitrags als pdf:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.